Neues Semester startet im Oktober 2022
Jetzt anmelden zur Gärtnermeisterausbildung!

Drei Meisterschüler vor Jungpflanzen in einem Gewächshaus

Die Staatliche Fachschule für Agrarwirtschaft Fürth beginnt zur Meisterprüfungsvorbereitung im Fachgebiet Gemüsebau (ökologische und konventionelle Ausrichtung) ab Oktober 2022 wieder mit einem ersten Semester. Sie ist die einzige Fachschule für den Gemüsebau in Bayern. Anmeldung ist bis 01.06.2022 möglich.

Voraussetzung für den Schulbesuch ist eine abgeschlossene Berufsausbildung im Gartenbau, in der Landwirtschaft oder in einem sonstigen agrarwirtschaftlichen Ausbildungsberuf.

Der erfolgreiche Abschluss der Fachschule Fürth berechtigt zur Führung der Berufsbezeichnung "Staatlich geprüfter Wirtschafter für Gartenbau, Fachrichtung Gemüsebau" (Bachelor Professional in Agrarwirtschaft) und zum Weiterstudium an einer deutschen Hochschule.
Wer zugleich mit der Schulschlussprüfung den Meistertitel erwerben möchte, muss außerdem bis Schulbeginn eine berufliche Praxiszeit von mindestens 15 Monaten nachweisen können.
Der Schulbesuch selbst ist kostenfrei.
Für den Schulbesuch ist keinerlei Vorbereitungsjahr erforderlich. Wie in der Landwirtschaftsschule dauert der Schulbesuch drei Semester. Das erste Semester wird Mitte Oktober 2022 eröffnet und endet Mitte März 2023. Das zweite, so genannte fachpraktische Semester beginnt im März 2023. Es umfasst 15 fachpraktische Schultage für Exkursionen und Übungen, verteilt über die Sommermonate. Einen Schwerpunkt des Sommersemesters bildet der Besuch wichtiger deutscher und europäischer Gemüseanbaugebiete. Das dritte Semester beginnt Mitte Oktober 2023 und endet Mitte März 2024 mit der staatlichen Schulschlussprüfung und der Meisterprüfung.
Die gesamte Meisterprüfung wird am Ende des 3. Semesters abgelegt, so dass die Studierenden zum Zeitpunkt des Schulschlusses im März 2024 bereits im Besitz des Meisterzeugnisses sein werden.
Der Unterricht orientiert sich in erster Linie an den Anforderungen für die Meisterprüfung. Er deckt alle Bereiche des Gemüsebaus, den Unterglasanbau, den Intensivgemüsebau im Freiland einschließlich Spargelanbau und den Industriegemüsebau, jeweils in konventioneller und ökologischer Wirtschaftsweise, ab. Neben Unterrichtsprojekten bilden Betriebs- und Unternehmensführung sowie Berufsausbildung und Mitarbeiterführung einen weiteren Schwerpunkt der Schulausbildung.
Einmalig an dieser Fachschule ist, dass in Fürth die drei Fachrichtungen Ernährung, Landwirtschaft und Gartenbau unter einem Dach vereint sind. Dies ermöglicht fächerübergreifenden Unterricht und macht die Schule nicht nur für die Gärtnermeisterausbildung, sondern auch für Landwirte interessant, die ihr Wissen im Gemüsebau vertiefen möchten.
Nähere Auskünfte erhalten Sie bei der
Staatlichen Fachschule für Agrarwirtschaft Fürth
Jahnstraße 7
90763 Fürth

Josef Hofbauer
Tel.: 0911 / 99 715–1410
E-Mail: poststelle@aelf-fu.bayern.de

Lisa Dittrich
Tel.: 0911 / 99 715–1431
E-Mail: poststelle@aelf-fu.bayern.de

Weiter zu:

Ablauf

Voraussetzungen für die Zulassung, das Anmeldeformular und weitere Informationen finden Sie hier. Mehr